Dienstag, 5. April 2016

Emotionen ..bald ist die kleine Welt wieder in Ordnung !

 
 
 
Unterdrücke deine Emotionen nicht,
das verdunkelt nur dein Licht.
Ob Schmerz, Wut oder Freudentränen, lebe
 deine Gefühle sonst werden sie dich lähmen.
Das Unglück ist oft nur durch feinste Seide vom
Glück getrennt, deshalb ist es wichtig das man
 immer das Gute darin erkennt.
 
 
Gedicht Sohn Andreas Kehl !
 
 
Was für ein Elend, Enkel Lukas ist schwer
beleidigt, wenn ihm was nicht passt wirft
er sich auf den Boden , heult dann mal 1 Min.
So schnell wie er sich auf den Boden wirft, steht
er wieder auf und lacht mich dann an :-)
Die kleine  Welt ist wieder in Ordnung
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Margit!
    Ein Dankeschön an deinen Sohn dieses lebe ich seit ich weiss was einzelne Gefühle bedeuten und er hat es so schön ausgedrückt .. herrlich seine Worte!
    Zu deinem kleinen Enkel ich musste schmunzeln über das Foto und über deine Worte!
    Kinder sind das beste Beispiel rein wie sie noch sind zeigen sie alles in der Bandbreite der Gefühle, das ist gut so!
    Ich wünsche dir und deinen Sohn Andreas einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Margrit, ein süßes Foto...
    und so sind sie, die lieben, Kleinen. Wenn sie dann etwas größer werden, geht die Wut nicht so schnell vorbei, dass sehe ich an meiner Enkelin, 6 Jahre alt. Sie schmollt, wenn sie sich ärgert, schon etwas länger. Und sie erinnert mich auch paarmal dran, wenn ich es dann ignoriere.
    Oma, ich bin böse... und ich muss mir da schon etwas ausdenken :-)
    Und wenn die Kinder erwachsen werden, dann kann es noch länger dauern.
    Da war ich sicher nicht anders.
    Es sollte wie ein kleines Gewitter sein, kurz und reinigend.

    Liebe Margrit, ich wünsche dir eine wunderbare Woche mit ganz viel Sonnenschein
    Herzlichst Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Ganz herrlich dieses Foto! ...das kommt mir doch sehr bekannt vor... wie damals bei meiner Tochter auch. Die Worte deines Sohnes gefallen mir auch wieder sehr... der dünne Faden vom Glück zum Unglück, wunderbar in Worte gefasst. Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margrit
    Dein Sohn hat natürlich Recht, doch es ist nicht immer ganz einfach sich den
    Emotionen wirklich hinzugeben, ich denke Kleinkinder tun sich hier wesentlich leichter.
    Ich seh das auch bei meiner kleinen Enkelin, sie ist zwar nicht hysterisch oder so, doch die Krokodilstränen die kommen " wie bestellt" ;-)

    Lg und einen gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  5. oh, liebe Margrit,
    solche Bilder kenn ich allzu gut! Meine "kleine" Schwester war in dem Alter genauso drauf *schmunzel*
    Ja, bald ist alles wieder in Ordnung!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass dein Enkel seine Emotionen so ausleben darf, ohne fürs Wütend- oder Beleidigtsein gerügt zu werden, liebe Margrit! So kann er auch ganz von selber wieder gute Laune aufbauen. Viele Eltern / Großeltern verstehen dasnicht / halten es nicht aus, wenn der kleine Liebling weint oder trotzt, aber das gehört einfach dazu zum Großwerden...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  7. Oh, liebe Margrit, in Lukas erkenne ich meine Enkelin Liliana, aber sie blieb schon mal etwas länger auf dem Boden liegen, nachdem sie sich hingeworfen hatte. Vielleicht zicken die Mädels ja allgemein etwas länger....lach!
    Aber irgendwann war die Welt dann doch wieder in Ordnung, die Sonne schien und es wurde wieder gelacht.

    Einfach die Emotionen ausleben lassen, das hat Andreas wieder ganz toll formuliert.:-)

    Liebe Grüße und euch allen noch einen schönen Abend
    Christa, die Lukas mal ganz zart übers Köpfchen streichelt. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Das hat der Andreas sehr gut ausgedrückt. Emotionen muss man rauslassen , lachen, weinen Freude und Trauer, nie etwas hinunterschlucken.
    Kinder machen es richtig, sie können die befreienden Emotionen spontan rauslassen und alles wird gut.
    Dieses Bild kenne ich von meinen Kindern und Enkeln auch.
    Manche Menschen können es nicht einfach so.
    Herzliche Abendgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Ein tolles Gedicht von Deinem Sohn und der Enkel machts richtig...süß!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ach ist das ein reizendes Bild und dazu die passenden Worte - wunderbar!
    A liabs Grüßle schickt Dir Crissi 🙋

    AntwortenLöschen
  11. Und ich bin gespannt, wie sich mein Enkelkind verhält, wenn er mal in die"Jahre" kommt.
    noch ist er ja gerade mal eine knappe Woche auf der Welt und soooo süß!
    Das Foto ist die Schau, und so lange er nicht im Supermarkt am Boden liegt
    finde ich es auch okay ;-)
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hahahahaha ..... Enkel so hat bereits eine starke ihren eigenen Kopf!
    Schönes Foto und eine ganze Art und Weise Text.

    Ich wünsche Ihnen einen sehr schönen Abend und morgen für einen gemütlichen Sonntag.

    Liebe Grüße, Helma

    AntwortenLöschen
  13. Das ist eine großartiges Foto - wer kennt sie nicht, diese Bilder der 'trotzenden' Kinder. Es ist aber ganz genau so, wie du es beschreibst. Sie können weinen und lachen - von einer Sekunde auf die andere. Wir Erwachsenen könnten es vielleicht auch - aber wir tun es nicht mehr - und schon haben wir Gefühle unterdrückt! --- Das Gedicht passt wieder grandios zu der Aufnahme! LG und ein sonniges Wochenende! Martina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Margrit,
    ganz lieben Dank für Deine tröstenden Worte bei mir.

    Was für ein tolles Foto!
    Da ich ja 5 Enkelkinder habe kenne ich auch solche Situationen. Ich denke das machen alle Eltern und Großeltern durch, die Lütten weinen und bocken im ersten Moment und nach ein paar Minuten strahlen sie einem wieder an.
    Auch das Gedicht passt wunderbar zu dieser Situation.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag...
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Margrit!
    Richtig süß, ich möchte ihn sofort trösten. Aber wie es in der Überschrift heißt, es geht schnell wieder vorbei.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Ihren Besuch auf meinem Blog und Ihren Kommentar...
WERBEEINTRÄGE WERDEN SOFORT GELÖSCHT